Navigation überspringen
homeimpressum/kontaktdrucksitemapverzeichnisse

Neu erschienen

  • Für alle, die wissen wollen, wie es weitergeht:
  • Ruth Becker, Eveline Linke: Mehr als schöner wohnen. Frauenwohnprojekte zwischen Euphorie und Ernüchterung. Ulrike Helmer Verlag 2015, ISBN 978-3-89741-379-5 

    Was ist aus all den schönen Idealen und Vorsätzen geworden? Dieser Frage nachgehend haben die Autorinnen Erwartungen, Gefühle und Erzählungen von 40 Bewohnerinnen in 9 Projekten zu einer Einschätzung der (Un)Möglichkeiten und Chancen von Frauenwohnprojekten zusammengeführt.

Druckversion zur Webseite

  • Noch Restexemplare erhältlich:
  • Becker, Ruth (2009): Frauenwohnprojekte - keine Utopie. Ein Leitfaden zur Entwicklung autonomer Frauen(wohn)räume mit einer Dokumentation realisierter Projekte in Deutschland.
    Studien Netzwerk Frauenforschung NRW Nr. 3 (582 S, 10 €)

  • Zu bestellen bei ruth.becker[at]tu-dortmund.de

Dokumentation - Eine Einführung

In der vorliegenden Dokumentation werden Frauenwohnprojekte porträtiert, die seit den 1950er Jahren in Deutschland realisiert wurden oder in Planung sind – vorläufig beschränkt auf den städtischen Raum.

Da die Schwerpunkte der Projekte sehr stark variieren, wurden sie nach ihren primären Zielsetzungen 5 Typen zugeordnet – [Autonome Frauenwohnprojekte], [Beginen-Projekte], [Wohnprojekte für ältere/alte Frauen], [Wohnprojekte für allein erziehende Frauen], [Projekte des Frauengerechten Wohnungsbaus]. Definitionen der 5 Typen finden Sie bei Auswahl des jeweiligen Typs über das Menue.

Lesen Sie [hier eine ausführliche Analyse] der Projekte nach
- Regionaler Verbreitung und Entstehungszeit
- Entstehungsprozess
- Rechtsform und Förderung
- Zielgruppen
- Partizipation
- Gebäudtyp und Flächenangebot und
- Berücksichtigung der Kriterien des Frauengerechten Wohnungsbaus.

Gern nehmen wir neue Projekte auf (insbesondere auch Landprojekte) und ergänzen die vorhandenen Informationen (z. B. über die Entwicklungen seit Erstbezug oder mit aktuellen Bildern). Setzen Sie sich bitte per E-Mail [ruth.becker[at]tu-dortmund.de] mit uns in Verbindung.

 

Der Text zum Download: fwp_projektanalyse.pdf