Navigation überspringen
homeimpressum/kontaktdrucksitemapverzeichnisse

Weitere Informationen

Dokumentation – Projekte nach Typ

Beginenhof Bocholt (in Planung)

   
TypBeginen
StandortBocholt
Projektierungsbeginn2011
   
   
Projektbeteiligte 
InitiatorinVerein „Bocholter Beginen“
EigentumDie „Wohnbau Westmünsterland“
ArchitekturEckard Scholz
ProjektumfangAuf einem 5000 m² großen Grundstück entstehen 48 Wohneinheiten für unterschiedliche Zielgruppen: zwölf Eigentumswohnungen in einem alten Schulgebäude, ein drei- und zwei zweistöckige Neubauten mit 13 bzw. 2x 11 Wohnungen (70 bis 100 m²).
WohnungenFür die Beginen sind die 13 kleineren Wohnungen in einem der Neubauten vorgesehen.
GemeinschaftsflächenGemein­schafts­raum und Gästewohnung sollen im Obergeschoss entstehen.
Finanzierung/FörderungDie Wohnungen werden von der „Wohnbau Westmünsterland“ an die Beginen vermietet. Unter Berücksichtigung der finanziellen Situation der künftigen Bewohnerinnen sollen sowohl öffentlich geförderte wie frei finanzierte Wohnungen entstehen.
PartizipationIn der Planungsphase gab es einen regen Austausch zwischen Architekten, der "Wohnbau" und den Beginen.
Architektur/Städtebau
LageDas Projekt entsteht Rahmen eines größeren Neubaukomplexes auf dem Gelände der ehemaligen Clemens-Dülmer-Schule am Ostwall, nahe zur Bocholter Innenstadt.
GebäudeDie Beginenwohnungen werden in einem 3-geschossigen Gebäude geplant. Jede Wohnung wird einen eigenen Balkon erhalten.
ChronikMai 2011: Erste Gespräche mit der "Wohnbau"
Juli 2011: die "Wohnbau Westmünsterland" bewirbt sich um den Bauplatz
September 2011: der Bauausschuss entscheidet für das Projekt
zum Seitenafang zum Seitenfang